MS-Schmetterlings von Xenia Hentschel, verkauft auf Etsy Shop Lebensfaden

MS-Schmetterlinge von Xenia Hentschel

Anfang 2024 hatte ich Xenia Hentschel auf meiner MS-Domain vorgestellt, die damals ihre Erfahrungswerte bezüglich VEP-Untersuchungen teilte. Mittlerweile ist etwa ein halbes Jahr vergangen, ich habe Xenia im Laufe der Monate besser kennengelernt und wir tauschen uns immer mal wieder aus. Mit ihren MS-Schmetterlingen hatte sie mich vor einigen Wochen allerdings komplett überrascht. Schaut doch gerne mal auf ihrem Etsy Shop Lebensfaden vorbei.

MS-Themen aus dem Inhalt:

Jasminka Vuković und ihre Tochter Mia, die Protagonistin des Romans "MS - Das kriegen wir wieder weg", stehen eng umarmt vor einem Hintergrund aus Bücherregalen.

MS-Roman von Jasminka

Auf den autobiographischen Roman "#MS - Das kriegen wir wieder weg" von Jasminka Vuković bin ich über Instagram-Storys von Victoria ...
Paket voll mit Flyern zum Thema Multiple Sklerose

Multiple Sklerose Flyer

Meine Flyer habe ich in erster Linie für Menschen mit MS erstellt, damit sie sich nicht alleingelassen fühlen und von ...
Eine junge Frau verpackt Sorgenwürmchen zusammen mit Texten über Multiple Sklerose in kleine Tütchen, während sie eine Internetseite über die Krankheit erstellt.

Sorgenwürmchen und MS-Informationen

Auf die Sorgenwürmchen von Doris Frickmann bin ich "nur" zufälligerweise aufmerksam geworden. Nachdem ich ihr eine meiner MS-Taschen inklusive Kugelschreiber ...

Wie ist Xenia auf die Schmetterlings-Idee gekommen?

Xenia Hentschel erinnert sich gut daran, wie sie vor einigen Jahren das Nähen als Hobby für sich entdeckte. Die kreative Tätigkeit bot ihr eine willkommene Abwechslung und eine Möglichkeit, sich künstlerisch auszuleben. Doch dann änderte sich alles, als sie die Diagnose Multiple Sklerose (MS) erhielt. Die Erschütterung durch diese Nachricht und die damit einhergehenden körperlichen Einschränkungen führten dazu, dass Xenia die Freude am Nähen verlor. Ein ganzes Jahr lang legte sie ihr geliebtes Hobby auf Eis, überzeugt davon, dass sie es nicht mehr schaffen würde.

 
Doch Xenia ließ sich nicht unterkriegen. Nach einer langen Pause wagte sie sich vorsichtig an kleine, leichte Projekte heran. Mit der Zeit fand sie langsam ihre Freude am Nähen wieder. Besonders inspiriert wurde sie durch den Welt-MS-Tag, der sie auf die Idee brachte, Schmetterlinge zu nähen. Das Motiv des Schmetterlings ist eng mit der MS verbunden und wird häufig als Symbol dafür verwendet. Für Xenia war es ein passendes und ermutigendes Zeichen.

Der positive Zuspruch, den sie für ihre ersten genähten Schmetterlinge erhielt, gab ihr neuen Auftrieb. Freunde und Bekannte bewunderten ihre Arbeiten und bestärkten sie darin, weiterzumachen. Diese Rückmeldungen motivierten Xenia, ihre Kreativität noch weiter auszuleben. Sie begann, Schmetterlinge für verschiedene Erkrankungen zu fertigen, jeder Schmetterling ein kleines Kunstwerk und ein Symbol der Hoffnung und des Mutes. So fand Xenia nicht nur ihre alte Leidenschaft wieder, sondern entdeckte auch eine neue Bestimmung: Mit ihren genähten Schmetterlingen Freude und Trost zu spenden.

Mein MS-Schmetterling von Xenia Hentschel
(Foto = Mein MS-Schmetterling von Xenia Hentschel zum Welt-MS-Tag 2024)

Wieso Lebensfaden?

Auf diese Frage antwortet Xenia mit folgenden Worten: Die Erkrankungen begleiten uns ein Leben lang und gleichzeitig symbolisiert der Faden eine Art Verbindung/Orientierung, an der man sich festhalten und „weiterspinnen“ kann.

Was bedeuten die MS-Schmetterlinge für Xenia selbst?

Für Xenia bedeutet das Nähen mehr als nur ein Hobby; es ist eine Form der Identifikation und Selbstverwirklichung. „Ich wollte etwas machen, was mir Spaß macht und gleichzeitig sinnig erscheint,“ erklärt sie. Durch das Nähen kann sie Trost spenden und Mut schenken: Trost, weil sie anderen Betroffenen zeigt, dass sie nicht allein sind – es ist eine Geste „von einer Betroffenen für Betroffene“. Und Mut, weil sie selbst ihr geliebtes Hobby zeitweise verloren und es sich dann aber zurückgeholt hat, indem sie etwas Negatives in etwas Positives verwandelte. Ich muss gestehen, dass mich diese Tatsache echt berührt hat.

Xenia hat sich der Angst des Scheiterns gestellt und sich mit ihren Defiziten auseinandergesetzt: einer tauben Hand, eingeschränkter Feinmotorik, Zittern (Tremor) und Konzentrationsproblemen (Fatigue). Jeder gefertigte Schmetterling ist für sie ein persönliches Training. Vieles übernimmt die Nähmaschine, was jedoch eine hohe Konzentration erfordert. Kleine Arbeiten, wie das Anbringen der Schleifen, muss ihre taube Hand erledigen – nicht selten endet das mit einer Nadel im Finger. Am Ende ist Xenia besonders stolz auf das fertige Produkt und den Gedanken, dass irgendwo irgendjemand eine kleine Verbindung zu ihr und anderen Betroffenen spürt.

MS-Themen aus dem Inhalt:

Frau mit Brille liest einen Befund aus nächster Nähe, symbolisiert das Verständnis von Abkürzungen rund um die MS

Abkürzungen rund um MS

Wer kennt es nicht, dass man Abkürzungen liest und sie nicht versteht? Besonders im medizinischen Bereich ist dies häufig der ...
Mehrere Menschen legen ihre Hände übereinander als Symbol für Zusammenhalt bei MS

Supporter werden

Du möchtest meine Arbeit finanziell unterstützen und Supporter meiner MS-Domain werden? Damit würdest du übrigens nicht nur meiner Wenigkeit und ...
Ein Symbolbild für die Diagnose und verschiedene Verlaufsformen der Multiplen Sklerose (MS). Das Bild zeigt einen Tablet-PC, ein Stethoskop, eine Tastatur und einen Diagnose-Zettel.

Verlaufsformen der MS

Gemäß Informationen auf wicker.de handelt es sich bei der Multiplen Sklerose um eine vielschichtige und variantenreiche Erkrankung des zentralen Nervensystems ...

MS-Schmetterlinge vergriffen – was nun? Gibt es dann eine Warteliste?

Xenia Hentschel verkauft ihre liebevoll gefertigten Schmetterlinge über ihren Etsy-Shop (lebensfaden.etsy.com). Grundsätzlich fertigt sie auf Bestellung, versucht jedoch immer, einen kleinen Bestand an fertigen Schmetterlingen oder Rohlingen vorrätig zu haben, um Wartezeiten zu minimieren. Sollte ein Artikel nicht verfügbar sein, können Interessenten gerne eine Nachricht an sie senden – entweder über Etsy, Instagram oder per Mail = lebensfaden(ätt)gmx.net.

 
Eine offizielle Warteliste gibt es laut eigener Aussage nicht und die Bearbeitung der Bestellungen erfolgt chronologisch. Wenn es aus verschiedenen Gründen, wie Verzögerungen bei Versanddienstleistern, Engpässen bei den Bestellungen oder auch aufgrund von Krankheit, länger dauert als gewöhnlich, kommuniziert Xenia dies direkt mit den Käufern. Längere Pausen, wie beispielsweise Urlaubszeiten, werden im Shop deutlich als „Ferienzeit“ gekennzeichnet. So können Kunden jederzeit informiert sein und wissen, wann mit längeren Wartezeiten zu rechnen ist.